Ferienimmobilie kaufen

Ferienimmobilie Im Ausland Der kauf einer Ferienimmobilie - sei es eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus - hat unterschiedliche Gesichtspunkte zu berücksichtigen.

Es gibt ganz unterschiedliche Gründe, warum man sich Gedanken machen kann zum Kauf einer Ferienimmobilie. Gründe für den Kauf sind nicht nur vielfältig – sie spielen auch ineinander. Wie bei allen größeren Investitionen sollte man niemals den Kauf einer Ferienimmobilie übers Knie brechen. Selbst bei einer guten Gelegenheit gibt es immer die Möglichkeit, vor der Investition darüber zu schlafen und Vertraute zu befragen.

Ferienhaus kaufen als Wohnung für den Urlaub oder als Altersruhesitz

Sie haben den für Sie besten Flecken auf der Welt gefunden und möchten hierhin regelmäßig in Urlaub fahren und eventuell sogar ihren Ruhestand hier verbringen? Dann kann es sich für Sie lohnen, genau an diesem Ort ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung zu kaufen. Die Hauptmotivation für den Kauf ist die eigene Nutzung der Ferienwohnung oder des Ferienhauses durch sie selbst oder die Familie. An einen schnellen Verkauf wird nicht gedacht, evtl. Mieteinnahmen durch die Vermietung der Ferienwohnung an andere Urlauber ist evtl. nur eine Nebenüberlegung. Das größte Risiko ist, das sie sich durch den Kauf überlasten. Auch bei einer Ferienimmobilie zum Eigennutz ist die Empfehlung: So wenig Fremdkapital wie irgend möglich!

Ferienimmobilie kaufen als Kapitalanlage

Wer eine Ferienimmobilie kaufen möchte als Kapitalanlage, der sollte das Kapital zu anlegen auch haben. Findige Verkäufer finden zwar oft schöne Worte und ebenfalls optisch schöne Finanzierungen, im Hinterkopf kann man eigentlich aber immer haben: Je besser der Verkäufer ist, desto wahrscheinlicher, dass man im Einstand zu viel zahlt. Schlechte Immobilien-Angebote brauchen gute Verkäufer, damit sie an den Mann kommen. das gilt besonders bei großen Neubauprojekten oder Ferienanlagen mit vielen Mietobjekten.

Wie bei anderen Immobilien gilt auch für die Ferienimmobilie als Kapitalanlage eine knallharte Bewertung des Objektes und eine Risikoeinschätzung. Der Kaufpreis zuzüglich Kaufnebenkosten wie Makler, Grunderwerbsteuer oder Finanzierungskosten und evtl. Einrichtungs- oder Renovierungskosten muss in Relation gesetzt werden mit der Lage von Ferienhaus oder Ferienwohnung, mit einer evtl. Ausstattung, den möglichen Mieteinnahmen oder Wertsteigerungschancen des Ferienobjekts bei Wiederverkauf. Dazu zu rechnen sind Regelmäßige Kosten wie Steuern, Versicherungen, Kosten der Verwaltung und Ähnliches. Je genauer man diese Daten kalkulieren kann, desto genauer weiß man, ob sich die Investition beim Kauf einer Ferienimmobilie überhaupt lohnt. Viele Informationen wie Auslastungen oder Wertsteigerungen sind allerdings für die Zukunft reine Spekulation.
Nichts destotrotz: Ferienimmobilien sind wie andere Immobilien Sachwerte, in denen Geld inflationssicher angelegt werden kann. Wer clever einkauft, clever verwaltet und vermietet, und irgendwann einmal clever verkauft, für den können sich Ferienimmobilien hervorragend rechnen. Dann lohnt es sich, die Ferienimmobilie als Kapitalanlage zu kaufen.

Tipps für den Kauf einer Ferienimmobilie

Vor dem Vermieten einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses steht der Kauf des Ferienobjektes. Ferienwohnung-netz.de gibt Tipps und Hinweise für den Kauf von Ferienimmobilien. Wichtige Hinweise zum Erwerb von Ferienimmobilien im Ausland und Informationen für den Kauf / Verkauf von Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Ferienappartements im In- und Ausland werden auch aufgestellt.
Die Auswahl der richtigen Immobilie entscheidet über deren Erfolg für ihre Investition.

Foto: Rainer Lenk

Auslandsimmobilie mit Makler

Immobilienkauf im Ausland

Der Kauf von Ferienimmobilien im Ausland ist populär - und riskant, wenn man sich nicht über die Regeln und gesetze vor Ort informiert. Mit ein paar einfachen Regeln kann man Betrug beim Kauf von Feirenimmobilien im Ausland reduzieren oder ausschließen.
Vertriebspartner

Immobilienberatung und Verkauf

Der Kauf einer Ferienimmobilie ist Vertrauenssache. Egal ob bei deutschen oder bei internationalen Ferienprojekten: Auf eine qualifizierte...

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Teil mich!

 
 

Werbung

Letzter Artikel

Kurzurlaub an der Ostsee

Kurzurlaub
Nur wenige Vermieter geben Ihre Immobilien für einen Kurzurlaub. In der Saison ist die Mindestmietdauer meist sieben Tage. Vor allem aber in den Ferienparks gibt es auch Angebote für verlängerte Wochenenden im Ferienhaus oder Ferienappartment. So kann der Kurzurlaub im Ferienhaus starten.

Bilbao

Baskenland entdecken
Das Baskenland ist eines der tollen spanischen Reiseziele fernab vom "Teutonengrill" am Mittelmeer. Die Region hat nicht nur eine eigene Sprache, sie zeigt Spanien aus einem anderen Blickwinkel.

Strandurlaub Algarve

Ferienwohnung Algarve
Die Algarve ist die beliebteste portugiesische Urlaubsregion. Ein langer Sommer und endlos lange weiße Strände, dazu eine gemütliche Lebensart - die perfekte Art um richtig auszuspannen.