Weimarer Wagnerwochen 2011

Weimarer Wagnerwochen 2011
Weimarer Wagnerwochen 2011
(0) Bewertungen: 0

Die Weimarer Wagnerwochen sind längst über die Region mit festen Namen bekannt viel bereist, gerne besucht und sind vermutlich aus Weimar nicht mehr wegzudenken. Kritiker der Kunst rühmen sich bester Worte für Produktionen rund um die Werke Richard Wagners. Die Wagnerwochen in Weimar finden Pfingsten vom 05. bis 13. Juni und in Wiederholung vom 02. bis 10. Juli statt.

Der Pressedienst der DZT (Deutsche Zentrale für Tourismus) benennt die Wagnerwochen mit „Inszenierungen, die Maßstäbe setzen.“ Ähnlich positive Kritiken spiegeln sich wieder in verschiedenen Medien wieder, welche die Weimarer Wagnerwochen stetig und somit auch 2011 begleiten. In Weimar werden während der Weimarer Wagnerwochen die Legende des „Ring des Nibelungen“ in seinen insgesamt vier Zyklen aufgeführt. Zu diesen gehören „Das Rheingold“, „Die Walküre“, „Siegfried“ und „Die Götterdämmerung“. Das Deutsche Nationaltheater Weimar präsentiert 2011 zugleich eine Neuproduktion von Tristan und Isolde. Diese Aufführung eröffnet die jeweiligen Wagnertage in Weimar im Großen Haus des Weimarer Theaters. Zu den Theaterproduktionen Wagners gesellen sich herausragende Liederabende, Podiumsdiskussionen zu den „Nibelungen“ sowie zu der Schaffenskraft und der Person Richard Wagner und anregende Vorträge.
2011 wird das sogenannte Liszt-Jahr zum Anlass genommen, die Bekanntschaft und den Briefwechsel zwischen Richard Wagner und Pianist Franz Liszt, näher zu betrachten. Die Freundschaft zwischen beiden wird als leidenschaftlich betitelt. Mehr als 350 Briefe aus rund 13 Jahren Briefwechsel sind gut erhalten und spiegeln zwei Menschen in scheinbar doch sehr verschiedene Welten wider sowie Sichtweisen auf die Politik und Kunst.

Weimar ist eine der schönsten Städte Thüringens und für viele Künstler ihrer Zeit berühmt geworden. Weimar ist das Herz vieler Kulturreisen, wenn Namen wie Goethe und Schiller fallen. Darüber hinaus ist Weimar Ausgangsort für erlebnisreiche Fahrradtouren und Wanderungen und Heimat vieler regional oder besser gesagt original Thüringer kulinarische Spezialitäten.

Katja Elflein

Datum: 29.05.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Herbst - die Zeit für Städtereisen
Der Herbst ist eine beliebte Zeit für Städtereisen. Welche Destinationen sich wirklich lohnen und ob Stadtapartments wirklich die günstige Alternative zum Hotel sind.
Motorradfest in Wildschönau 2014
Traditionell läuten die Biker des MC Wildschönhausen am ersten Mai-Wochenende die Motorradsaison ein. Neben einer Sternfahrt und der Segnung der Motorräder und Ihrer Fahrer stehen 2 Abende mit Party im Rampenlicht des 23. Motorradfest in Wildschönau im Jahr 2014.
Silvester 2013 / 2014
Silvester 2013 / 2014: Die Silvesterfeiern in den großen Städten gehören zu den größten Open-Air partys der welt. Das neue jahr wird in den Metropolen unterschiedlich begrüßt - aber immer mit Sekt und Böllern.

Teil mich!

 
 

Werbung

Letzter Artikel

Urlaub mit Hund in Dänemark

Urlaub mit dem Hund in Dänemark
Dänemark gilt seit langem als eine Art Mekka für den Urlaub mit Hund. Seit 2010 gilt allerdings ein verschärftes Hundegesetz, das einige Hunderassen in Dänemark verbietet. Für die meisten Haustiere bedeutet das keine Einschränkungen: Auf Stränden und in den Hundewäldern in Dänemark sind Urlauber-Hunde weiterhin willkommen.

Symi

Urlaub auf der Insel
Wer einen Urlaub auf der Insel plant, für den ist das Ferienhaus die richtige wahl. Die individuelle Unterkunft ermöglicht Ausspannen und Erholung pur - fernab von den großen, nervigen Ressorts der Anbieter für Billigurlaub.

Reiturlaub

Reiturlaub
Ist es Sporturlaub, wenn man den Urlaub mit der Familie auf einem Reiterhof verbringt? Sicher ist ein Reiturlaub der Traum vieler Urlauber. Pferde sind beliebt und die Freizeitgestaltung rund ums Pferd läßt nicht viel Zeit für Langeweile. Wo man tollen Reiturlaub verbringen kann, das zeigen wir mit den folgenden Urlaubstipps für den Urlaub mit Pferden.