Australien: Bester Job der Welt vergeben

Lifeguard in Australien
Nicht ganz Inselwächter - Aber Jobs am Strand gibt es in Australien wie Sand am Meer. Der Beste Job der Welt ist halt besser bezahlt - sagen die Australier
(1) Bewertungen: 1

Australien - Der Beste Job der Welt ist vergeben: Nach einem langen und werbeträchtigen Bewerbungs- und Auswahlverfahren hat der 34 Jährige Britte Ben Southall den Job als Inselwart für das Great Barrier Reef im australischen Queensland bekommen. Sechs Monate lang darf der neue Inselwart am Great Barrier Reef nun auf Bewachungs- und Erkundungstour gehen – und den Rest der Welt neidisch machen. Der Australien Tourismus soll über ein Blog zu seiner Arbeit als „Inselwächter“ zusätzliche Impulse bekommen. Ben Southall, der Gewinner der größten touristischen Casting-Aktion aller Zeiten erhält rund 75.000 Euro und freie Unterkunft in einer Luxus-Villa mit eigenem Swimmingpool auf einer Insel des Great Barrier Reef – wirklich ein Traumjob. Dienstbeginn ist der 1. Juli 2009.

Eine australische PR Firma löste vor einigen Monaten einen weltweiten Run auf diesen wohl einmaligen und Extra für die Promotion von Australien als Urlaubsland konzipierte Job aus.

„Der beste Job der Welt - Inselwart für das Great Barrier Reef gesucht. Beschäftigungsdauer: Sechs Monate. Bewerber sollen gerne segeln, Schnorcheln, tauchen und in der Sonne liegen. Voraussetzungen: Gutes Englisch und Abenteuerlust. Job ist inklusive Gehalt und Luxus-Unterkunft.“

Über 34.000 Menschen aus der ganzen Welt bewarben sich auf diese Anzeige für den Job als Inselwart auf dem Great Barrier Reef. Selbst das Auswahlverfahren für die Jobaspiranten wurde zum Medienspektakel. Fast wie in Big Brother mutete die letzte Auswahl unter 16 ausgesuchten Bewerbern vor Ort an. Alle 16 Finalisten waren am Sonntag nach Hamilton Island gereist. Vor Ort in Hamilton Island haben die Kandidaten Ihre Blogs angefangen und wurden im Umgang mit Medien getestet. Drei Tage lang wurden sie bei so verlockenden Aktivitäten wie einem erfrischenden Bad im Meer am Great Barrier Reef und einer Besichtigung der dortigen Touristenattraktionen unter die Lupe genommen. Auch eine Deutsche, die 28-jährige Studentin Mirjam Novak, war unter den Teilnehmern der Endausscheidung dieser Casting-Show.

Am Mittwoch, den 6. Mai 2009 verkündete die Ministerpräsidentin von Queensland, Anna Bligh, wieder unter großem, weltweitem Medienandrang den Sieger im Wettbewerb um den Job des Inselwarts: Ben Southall aus Großbritannien. Der Britte verdiente seine Brötchen schon vorher im Tourismus – als Afrika Guide. Sein Hauptjob als Manager eines Charity-Fund in England hängt er für die nächsten Monate wohl an den Nagel.

Für Queensland und Australien ist das weltweite Medieninteresse rund um den Besten Job der Welt ein Glücksgriff – der Erfolg der nur rund 850.000 Euro teuren Kampagne wird von Tourismus Marketing Spezialisten auf mindestens 50 Mio Euro geschätzt. Und Australien will sich besser im internationalen Markt für Tourismus präsentieren. Der große australische Kontinent bietet für Urlauber einmalige Möglichkeiten. Tourismus ist eines der großen Standbeine, auf das Australien in diesem Jahrtausend setzen will.

Für Europäer scheint der lange Flug nach Australien ein Grund zu sein, warum das Reiseziel Australien noch nicht als Top Destination entdeckt ist. Dabei kann man sich von fast jedem Punkt in Deutschland innerhalb von 30 Stunden an einen australischen Strand begeben – viele Urlauber nehmen längere Anreisen in den Sommerurlaub mit dem Auto in Kauf. Die Redaktionsempfehlung: Der Nachtflug mit Quantas ab Frankfurt (Kosten derzeit unter 1300 Euro).

Die Australier selbst sind im übrigen recht gelassen mit dem Ansturm auf den besten Job der Welt umgegangen: „Eigentlich nichts Besonderes: Jobs am Meer haben wir in Australien viele – nur die Bezahlung bei diesem Angebot ist besser.“

Foto: Markus Lenk

Datum: 06.05.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Herbst - die Zeit für Städtereisen
Der Herbst ist eine beliebte Zeit für Städtereisen. Welche Destinationen sich wirklich lohnen und ob Stadtapartments wirklich die günstige Alternative zum Hotel sind.
Motorradfest in Wildschönau 2014
Traditionell läuten die Biker des MC Wildschönhausen am ersten Mai-Wochenende die Motorradsaison ein. Neben einer Sternfahrt und der Segnung der Motorräder und Ihrer Fahrer stehen 2 Abende mit Party im Rampenlicht des 23. Motorradfest in Wildschönau im Jahr 2014.
Silvester 2013 / 2014
Silvester 2013 / 2014: Die Silvesterfeiern in den großen Städten gehören zu den größten Open-Air partys der welt. Das neue jahr wird in den Metropolen unterschiedlich begrüßt - aber immer mit Sekt und Böllern.

Teil mich!

 
 

Werbung

Letzter Artikel

Urlaub mit Hund in Dänemark

Urlaub mit dem Hund in Dänemark
Dänemark gilt seit langem als eine Art Mekka für den Urlaub mit Hund. Seit 2010 gilt allerdings ein verschärftes Hundegesetz, das einige Hunderassen in Dänemark verbietet. Für die meisten Haustiere bedeutet das keine Einschränkungen: Auf Stränden und in den Hundewäldern in Dänemark sind Urlauber-Hunde weiterhin willkommen.

Symi

Urlaub auf der Insel
Wer einen Urlaub auf der Insel plant, für den ist das Ferienhaus die richtige wahl. Die individuelle Unterkunft ermöglicht Ausspannen und Erholung pur - fernab von den großen, nervigen Ressorts der Anbieter für Billigurlaub.

Reiturlaub

Reiturlaub
Ist es Sporturlaub, wenn man den Urlaub mit der Familie auf einem Reiterhof verbringt? Sicher ist ein Reiturlaub der Traum vieler Urlauber. Pferde sind beliebt und die Freizeitgestaltung rund ums Pferd läßt nicht viel Zeit für Langeweile. Wo man tollen Reiturlaub verbringen kann, das zeigen wir mit den folgenden Urlaubstipps für den Urlaub mit Pferden.