Schneeketten nicht vergessen

Winterreifen
Schnee und eis bedeuten besondere Herausforderungen an die Winterausstattung der Fahrzeuge. Winterreifen und Schneeketten sind dabei entscheidend.
(0) Bewertungen: 0

Wintersportler sollten für Ihre Reise in die Berge auf keinen Fall die Schneeketten vergessen! Denn bereits an diesem Wochenende ist mit erheblichem Schneefall zu rechnen. Auch Wochenend-Trips in andere Teile Deutschlands sollten nicht ohne Winterreifen unternommen werden.

Der ADAC warnt vor dem Wintereinbruch an diesem Wochenende (ab dem 21. November). Weite Teile Deutschlands, Österreichs und der Schweiz sollen heftige Schneefälle erwarten, und zwar auch in tiefer gelegenen Gebieten außerhalb von Alpen und Mittelgebirgen.

So ist mit Verkehrsstörungen aufgrund von Straßenglätte und Schneefall zu rechnen und speziell ohne Winterreifen sollten Autofahrer an diesem Wochenende nicht in den Winter-Urlaub starten, so der ADAC. Dies sollte man natürlich im Interesse der eigenen Sicherheit beachten. Doch kann es auch teuer werden, jetzt ohne Winterreifen unterwegs zu sein: seit 2006 gilt in Deutschland die Vorschrift, dass Verkehrsteilnehmer belangt werden können, wenn sie bei Schnee, Schneematsch oder Eisglätte ohne passende Bereifung unterwegs sind. Wer einen Ausflug oder eine Reise in die Berge plant, sollte vorsorglich Schneeketten dabei haben. Vor dem Ski-Urlaub also nicht nur an die Wintersportausrüstung denken, sondern auch das Auto entsprechend ausrüsten!

Dabei müssen Urlauber und Wintersportler auf der A 1 (Hamburg - Köln) an diesem Wochenende für Ihre Reise mit dem Auto ohnehin bereits deutlich längere Fahrzeiten einplanen. Denn die Autobahn wird in zwei Abschnitten wegen Brückenarbeiten gesperrt: jeweils in beiden Richtungen zwischen Rade und Hollenstedt von Samstag, 22. November, 15:00 Uhr, bis Sonntag, 23. November, 12:00 Uhr und zwischen Osnabrück-Nord und Osnabrück-Hafen von Samstag, 22. November, 22:00 Uhr, bis Sonntag, 23. November, 6:00 Uhr. Trotz Umleitungen kann es zu längeren Staus kommen.

Generell sollten Urlauber bis zum kommenden Frühjahr nicht mehr ohne Winterreifen in die Alpen oder andere schneereiche Gegenden in den Wintersport starten. Speziell auf höher gelegenen Berg- und Passstraßen kann man nach ADAC-Informationen bereits jetzt auf winterliche Straßenverhältnisse treffen. Wenn mit Beginn der Ski-Saison Wintersportgebiete angesteuert werden, kann Winterausrüstung auch vorgeschrieben sein, vor allem Schneeketten. Eine Schnee-Kettenpflicht (auch für Allradfahrzeuge) wird in allen Wintersportländern durch ein rundes blaues Schild mit weißem Schneekettensymbol angezeigt.

Keine grundsätzliche Winterreifenpflicht besteht in den Alpenländern Schweiz, Italien und Frankreich sowie in anderen Wintersportländern wie Tschechien, Norwegen und Schweden. Für
Deutschland und Österreich gilt die situative Winterreifenpflicht - ein Sommerreifen-Fahrverbot bei Schnee, Schneematsch und Eis. Reisende und Urlauber in Österreich sollten sich aber bewusst sein, dass bereits im Oktober Winterausrüstungs-Pflicht von der Polizei angeordnet werden kann, wenn es die Situation erfordert.

Details zur Beschaffenheit der Winterreifen: In Deutschland genügen alle Reifen mit der Kennzeichnung M+S oder dem Schneeflockensymbol der Winterreifenpflicht (ADAC empfiehlt auch ein Reifenprofil von mindestens 4 mm), in Österreich müssen die Reifen, die für Schnee, Matsch und Eis geeignet sind, über eine Mindestprofiltiefe von 4 mm verfügen. Schneeketten auf der Antriebsachse als Alternative für Winterreifen sind in Österreich nur dann erlaubt, wenn die Fahrbahn mit einer zusammenhängenden oder nicht nennenswert unterbrochenen Schnee- oder Eisschicht bedeckt ist und wenn dadurch die Oberfläche der Fahrbahn nicht beschädigt wird. Auf Schneematsch sind daher nur Winterreifen, nicht aber Sommerreifen mit Schneeketten erlaubt.

Foto: Markus Lenk

Datum: 21.11.2008

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Herbst - die Zeit für Städtereisen
Der Herbst ist eine beliebte Zeit für Städtereisen. Welche Destinationen sich wirklich lohnen und ob Stadtapartments wirklich die günstige Alternative zum Hotel sind.
Motorradfest in Wildschönau 2014
Traditionell läuten die Biker des MC Wildschönhausen am ersten Mai-Wochenende die Motorradsaison ein. Neben einer Sternfahrt und der Segnung der Motorräder und Ihrer Fahrer stehen 2 Abende mit Party im Rampenlicht des 23. Motorradfest in Wildschönau im Jahr 2014.
Silvester 2013 / 2014
Silvester 2013 / 2014: Die Silvesterfeiern in den großen Städten gehören zu den größten Open-Air partys der welt. Das neue jahr wird in den Metropolen unterschiedlich begrüßt - aber immer mit Sekt und Böllern.

Teil mich!

 
 

Werbung

Letzter Artikel

Urlaub mit Hund in Dänemark

Urlaub mit dem Hund in Dänemark
Dänemark gilt seit langem als eine Art Mekka für den Urlaub mit Hund. Seit 2010 gilt allerdings ein verschärftes Hundegesetz, das einige Hunderassen in Dänemark verbietet. Für die meisten Haustiere bedeutet das keine Einschränkungen: Auf Stränden und in den Hundewäldern in Dänemark sind Urlauber-Hunde weiterhin willkommen.

Symi

Urlaub auf der Insel
Wer einen Urlaub auf der Insel plant, für den ist das Ferienhaus die richtige wahl. Die individuelle Unterkunft ermöglicht Ausspannen und Erholung pur - fernab von den großen, nervigen Ressorts der Anbieter für Billigurlaub.

Reiturlaub

Reiturlaub
Ist es Sporturlaub, wenn man den Urlaub mit der Familie auf einem Reiterhof verbringt? Sicher ist ein Reiturlaub der Traum vieler Urlauber. Pferde sind beliebt und die Freizeitgestaltung rund ums Pferd läßt nicht viel Zeit für Langeweile. Wo man tollen Reiturlaub verbringen kann, das zeigen wir mit den folgenden Urlaubstipps für den Urlaub mit Pferden.