Botschafter gesucht!

Ostfriesische Inseln suchen Botschafter
Job als Botschfter für die Ostfriesischen Inseln geucht?
(0) Bewertungen: 0

Die Ostfriesischen Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge gehen als Werbegemeinschaft Ostfriesische Inseln in die Offensive bei der Tourismusförderung - mit eigenen Botschaftern. Gleich jedes deutsche Bundesland und die deutschsprachigen Länder Schweiz und Österreich sollen eigene, ehrenamtliche Botschafter für die ostfriesischen Inseln bekommen. Als Botschafter der ostfriesischen Inseln darf sich jeder bewerben. Voraussetzung für das Diplomatische Amt sind eine spezielle Verbindung zur Urlaubsregion Ostfriesische Inseln sowie die Werte guter Erholung an der Nordsee. Monetär zahlt sich der Job als Botschafter für die Ostriesischen Inseln nur indirekt auszahlen – es locken aber Privilegien beim Urlaub auf den Inseln.

Wangerooge - Die Ostfriesischen Inseln haben die erste Runde im Ringen um mehr Selbstbestimmung eingeläutet. Ab sofort wirft der aus den Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge bestehende Verbund seine Schleppnetze nach Botschaftern auf dem bundesrepublikanischen Festland aus. In jedem der 16 Bundesländer sowie der Schweiz und Österreich sollen Repräsentanzen errichtet werden. Jeder, der Interesse hat, kann sich bis zum 15.November 2008 als Botschafter bewerben.

"Wir möchten unsere Belange auf dem Festland mit Nachdruck vertreten. Unsere Belange, das sind Spaß und Freude, Natur und Erholung, Sport und Genuss, die Sonne und das Meer", so Holger Kohls, Sprecher der Ostfriesischen Inseln. "Wer sich mit diesen Werten identifiziert, ist für das würdevolle Amt eines Botschafters der Ostfriesischen Inseln in hohem Maße geeignet."

Loyalität, Integrität und eine spezielle Verbindung zur Urlaubsregion Ostfriesische Inseln seien weitere Voraussetzungen. Interessenten sind dazu aufgerufen, sich bis zum 15. November mit einem kurzen Anschreiben plus Foto zu bewerben. Eine akademische oder diplomatische Vorbildung ist nicht erforderlich, auch spielen Geschlecht, Religion und Hautfarbe bei der Auswahl der Kandidaten keine Rolle. Aus allen Bewerbungen wird der als Exekutivorgan fungierende Inselrat insgesamt 18 Botschafter auswählen.

Unentgeltlich sollen die angehenden Diplomaten der Ostfriesischen Inseln ihre Dienste selbstredend nicht verrichten. Ihre zukünftigen Privilegien umfassen: kostenloser Fährtransfer für ein ganzes Jahr auf die Ostfriesische Inseln, freier Eintritt bei Veranstaltungen, freier Kurbeitrag und Ehrenrechte auf den Ostfriesischen Inseln sowie eine Einladung zum Botschaftertreffen, verbunden mit einem Wochenendaufenthalt auf einer der sieben Inseln. Nach außen hin werden sich die Botschafter durch entsprechende Visitenkarten, Autoaufkleber und Türschilder als solche ausweisen können. Diplomatische Immunität kann ihnen allerdings nicht gewährt werden.

Quelle: Werbegemeinschaft Ostfriesische Inseln / move elevator

Foto: Rainer Lenk

Datum: 02.08.2008

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Herbst - die Zeit für Städtereisen
Der Herbst ist eine beliebte Zeit für Städtereisen. Welche Destinationen sich wirklich lohnen und ob Stadtapartments wirklich die günstige Alternative zum Hotel sind.
Motorradfest in Wildschönau 2014
Traditionell läuten die Biker des MC Wildschönhausen am ersten Mai-Wochenende die Motorradsaison ein. Neben einer Sternfahrt und der Segnung der Motorräder und Ihrer Fahrer stehen 2 Abende mit Party im Rampenlicht des 23. Motorradfest in Wildschönau im Jahr 2014.
Silvester 2013 / 2014
Silvester 2013 / 2014: Die Silvesterfeiern in den großen Städten gehören zu den größten Open-Air partys der welt. Das neue jahr wird in den Metropolen unterschiedlich begrüßt - aber immer mit Sekt und Böllern.

Teil mich!

 
 

Werbung

Letzter Artikel

Urlaub mit Hund in Dänemark

Urlaub mit dem Hund in Dänemark
Dänemark gilt seit langem als eine Art Mekka für den Urlaub mit Hund. Seit 2010 gilt allerdings ein verschärftes Hundegesetz, das einige Hunderassen in Dänemark verbietet. Für die meisten Haustiere bedeutet das keine Einschränkungen: Auf Stränden und in den Hundewäldern in Dänemark sind Urlauber-Hunde weiterhin willkommen.

Symi

Urlaub auf der Insel
Wer einen Urlaub auf der Insel plant, für den ist das Ferienhaus die richtige wahl. Die individuelle Unterkunft ermöglicht Ausspannen und Erholung pur - fernab von den großen, nervigen Ressorts der Anbieter für Billigurlaub.

Reiturlaub

Reiturlaub
Ist es Sporturlaub, wenn man den Urlaub mit der Familie auf einem Reiterhof verbringt? Sicher ist ein Reiturlaub der Traum vieler Urlauber. Pferde sind beliebt und die Freizeitgestaltung rund ums Pferd läßt nicht viel Zeit für Langeweile. Wo man tollen Reiturlaub verbringen kann, das zeigen wir mit den folgenden Urlaubstipps für den Urlaub mit Pferden.