Fincas

Finca auf Mallorca Eine Finca direkt am Strand oder in den bergen? Fincaurlaub ist in Spanien populär und gilt als chick unter individuellen Urlaubern.
(5) Bewertungen: 2

Fincas – bei diesem Begriff denkt jeder direkt an Urlaub in Spanien mit Sonne und Meer in einem typisch iberischen Ferienhaus. Im allgemeinen Sprachgebrauch werden mit dem Begriff „Fincas“ tatsächlich spanische Ferienhäuser bezeichnet, ursprünglich gilt der Begriff aber im Grunde genommen für ein bebautes Grundstück.

Die Fincas in Spanien: Eine alte Tradition mit einer interessanten Geschichte

Mit Fincas (aus dem Spanischen wörtlich übersetzt: „Grundstück“) wurde anfangs ein bebautes Grundstück landwirtschaftlicher Prägung bezeichnet. Auf diesem Grundstück befand sich neben Feldern oder Plantagen ein Landhaus oder ein Bauernhof. Aus diesem Grunde wird heute auf dem touristischen Sektor als Finca ein bäuerliches Ferienhaus in Spanien bezeichnet. Fincas existieren auf der iberischen Insel schon seit mehreren Jahrhunderten: Viel der historischen Fincas sind heute älter als 300 Jahre und stehen unter Denkmalschutz. In einigen Regionen Spaniens, in erster Linie auf Mallorca, Menorca und Ibiza, werden bis heute Fincas für Urlauber gebaut, welche sich in Bezug auf ihren Baustils an den historischen Fincas orientieren und so dem Urlauber einen mediterranen Urlaub im Landhausstil präsentieren.

Eine Variante von Urlaub in der Finca: Hotelfincas in Spanien

Ein weiterer beliebter Trend im Bereich der Fincas sind so genannte „Hotelfincas“: Hier befinden sich die kleinen Fincas in einer Art Resort bzw. Bungalow-Anlage mit angeschlossener Gastronomie, Shopping-Möglichkeiten und Swimming-Pool. Bei diesen Hotelfincas ist der Gast „nicht auf sich selbst gestellt“ und kann die Vorzüge eines Hotels mit den Annehmlichkeiten eines Urlaubs in einer Finca verbinden: Spa, Animation oder Ausflugsprogramm: Viele der Hotelfincas bieten den Urlaubern eine Rundumbetreuung an, damit sich die Gäste vollkommen entspannt in ihrer Finca vom Alltagsstress erholen können. Puristen schwören aber auf „richtige“ Fincas in ländlicher Umgebung, in denen man sich selbst verpflegt und von denen aus man mit dem Mietwagen Ausflüge im Urlaub in Angriff nehmen kann.

Viele Urlauber, die einmal einen Urlaub in einer Finca verbracht haben, wollen danach gar nicht mehr in ein Hotel; sie haben die Vorzüge einer Finca erkannt und möchten diese auch in ihrem nächsten Urlaub in Spanien in Angriff nehmen: Unabhängigkeit und Urlaub in einem typisch spanischen Ferienhaus sind die Hauptargumente, die für das Mieten einer Finca in Spanien für die Ferien sprechen.

Foto: Alesia Belaya

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Ferienhäuser Spanien
Ferienhäuser in Spanien
Fincas, die spanischen Landhäuser, kann man als Urlauber wie ein Ferienhaus buchen. Angebote für Fincas als Ferienhaus gibt es in ganz Spanien - viele der Angebote an deutsche Gäste finden sich auf www.ferienwohnung-netz.de.

Teil mich!

 
 

Werbung

Letzter Artikel

Urlaub mit Hund in Dänemark

Urlaub mit dem Hund in Dänemark
Dänemark gilt seit langem als eine Art Mekka für den Urlaub mit Hund. Seit 2010 gilt allerdings ein verschärftes Hundegesetz, das einige Hunderassen in Dänemark verbietet. Für die meisten Haustiere bedeutet das keine Einschränkungen: Auf Stränden und in den Hundewäldern in Dänemark sind Urlauber-Hunde weiterhin willkommen.

Symi

Urlaub auf der Insel
Wer einen Urlaub auf der Insel plant, für den ist das Ferienhaus die richtige wahl. Die individuelle Unterkunft ermöglicht Ausspannen und Erholung pur - fernab von den großen, nervigen Ressorts der Anbieter für Billigurlaub.

Reiturlaub

Reiturlaub
Ist es Sporturlaub, wenn man den Urlaub mit der Familie auf einem Reiterhof verbringt? Sicher ist ein Reiturlaub der Traum vieler Urlauber. Pferde sind beliebt und die Freizeitgestaltung rund ums Pferd läßt nicht viel Zeit für Langeweile. Wo man tollen Reiturlaub verbringen kann, das zeigen wir mit den folgenden Urlaubstipps für den Urlaub mit Pferden.