Ferienimmobilie vermieten

Ferienimmobilie vermieten Viele Eigetümer von Ferienhäusern oder Ferienwohnungen möchten ihre Ferienimmobilie auch vermieten.

Nicht jeder, der stolz ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung sein eigenen nennen kann, möchte diese nur selbst nutzen. Für viele Eigentümer eines Ferienhaus oder einer Ferienwohnung sind Einnahmen aus der Vermietung der Ferienimmobilie fest kalkulierte Bestandteile für die Finanzierung, Instandhaltung, Begleichung laufende Kosten der Immobilie oder die eigene Urlaubsplanung. Dafür muss dann die Ferienimmobilie in geeigneter Form vermarket werden – es sei denn, man kann sich auf die ausreichende Auslastung des Objektes durch Stammgäste wie Verwandte, Kollegen und Bekannte verlassen.

Den richtigen Mieter für sein Objekt finden - und ausreichend Mietinteressenten für die gewünschte Auslastung, das ist das Ziel aller Anstrengung zu Vermarktung der eigenen Ferienimmobilie. Für die verschiedenen Ansätze, Mieter zu finden, möchte ferienwohnung-netz.de einige Tipps geben.

Inserieren auf Ferienwohnung-netz.de

Der Wichtigste Tipp ist für uns zunächst: Inserieren Sie ihre Ferienwohnung oder ihr Ferienhaus doch einfach auf Ferienwohnung-netz.de und den angeschlossenen regionalen Reiseführern. Die Kosten sind moderat und spielen sich leicht bei nur einer Vermietung wieder ein. Erfahrungsgemäß bekommen die meisten Inserenten aber weit mehr als eine Anfrage zur Miete pro Jahr. Mit über einer Million Besuchern im MAX-TD Reiseführer-Netzwerk pro Monat, die nach einer Unterkunft für den Urlaub suchen, finden sich für viele Ferienobjekte geeignete Mieter. Eine Anzeige zur Vermietung einer Ferienwohnung oder eine Anzeige zur Vermietung eines Ferienhauses auf Ferienwohnung-netz.de rechnet sich für die meisten Eigentümer, die ihre Ferienimmobilie vermieten möchten. Wer seine Ferienwohnung oder sein Ferienhaus vermieten möchte, kann dies auch mit Hilfe von ferienwohnung-netz.de tun. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, Ihr Ferienobjekt kostengünstig zu inserieren. ferienwohnung-netz.de ist eine Marketing-Plattform und unterstützt bei der Eigenvermarktung der Objekte. Weiter Infos zur Registrierung finden Sie HIER zuzügliche einer Online Demo für unser Vermieterbackend.

Weitere Möglichkeiten der Vermarktung von Ferienimmobilien

Wer auf eine möglichst hohe Auslastung seines Ferienobjekts in den Zeiten, in denen das Objekt nicht selbst genutzt ist, setzt, wird auf eigene Marketing-Maßnahmen nicht verzichten können. Diese gehen von Flüsterempfehlungen im eigenen Bekanntenkreis über Anzeigen in Zeitungen und den Portalen im Internet bis hin zur eigenen Webseitenerstellung oder der Übergabe an einen Veranstalter für Ferienhausaufenthalte oder einen vertrauten Makler. Wichtig bei der richtigen Vermietung ist immer, eine Kosten-Nutzen Relation für die gewählten Maßnahmen zu beachten.

Foto: Rainer Lenk

Ferienhaus

Mietpreisfindung

Was ist der richtige Preis für meine Ferienimmobilie? Viele vermieter sorgen sich, Ihr angebot zu günstig oder zu teuer anzubieten. das Problem ist leicht zu lösen. Der Markt regelt den Preis.
Steuern bei Ferienwohnungen

Steuern bei Ferienwohnungen

Bei der Vermietung von Ferienwohnungen oder Ferienhäusern werden Einnahmen erzielt, die steuerehrlich auch beim Finanzamt angegeben werden...
Sicherheit im Urlaub

Beherbergungsvertrag

Ein Beherbergungsvertrag regelt das rechtsverhältnis von Mietern und vermietern bei einer Ferienunterkunft. Der große Unterschied zum normalen Mietvertrag einer Mietwohnung ist der kurze Zeitrahmen und daraus reultierende Anzahlungs- und Gewährleistungsregeln sowie evtl. weitere Dienstleistungen über die reine Raummiete hinaus.

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Teil mich!

 
 

Werbung

Letzter Artikel

Bilbao

Baskenland entdecken
Das Baskenland ist eines der tollen spanischen Reiseziele fernab vom "Teutonengrill" am Mittelmeer. Die Region hat nicht nur eine eigene Sprache, sie zeigt Spanien aus einem anderen Blickwinkel.

Strandurlaub Algarve

Ferienwohnung Algarve
Die Algarve ist die beliebteste portugiesische Urlaubsregion. Ein langer Sommer und endlos lange weiße Strände, dazu eine gemütliche Lebensart - die perfekte Art um richtig auszuspannen.

Kurzurlaub an der Ostsee

Kurzurlaub
Nur wenige Vermieter geben Ihre Immobilien für einen Kurzurlaub. In der Saison ist die Mindestmietdauer meist sieben Tage. Vor allem aber in den Ferienparks gibt es auch Angebote für verlängerte Wochenenden im Ferienhaus oder Ferienappartment. So kann der Kurzurlaub im Ferienhaus starten.